Persönliches

 

Beruflich angefangen habe ich im Musikalienhandel und als Gitarrenlehrer. Musik ist noch heute eine meiner Leidenschaften, vielleicht weil hier soviel ausgedrückt werden kann, was Worte so nicht vermögen. Nach dem Zivildienst habe ich lange Jahre in der Altenpflege gearbeitet, später einen ambulanten Pflegedienst geleitet.

 

Während der Jahre als Pflegekraft begann ich meine Heilpraktikerausbildung, zuerst vor allem naturheilkundlich und TCM. Seit 1994 habe ich die Heilpraktikererlaubnis. 1998 Abschluss am Homöopathieforum in Gauting, danach erste Praxiserfahrung. Zuerst arbeite ich ausschließlich klassisch homöopathisch, später immer mehr psychotherapeutisch. Seit 2002 intensiviertes Studium der personenzentrierten Begleitung, auch von Menschen mit Demenz.

 

Seit 2007 bin ich mit großer Freude immer wieder als Dozent für Pflegedienste, Altenpflege- und Heilpraktikerschulen (Psychotherapie) tätig.

 

Nach meiner intensiven Ausbildung und anschließenden Zertifizierung zum Gesprächs- und Focusingtherapeuten (igf) und Trainer, arbeite ich nun in der Praxis ausschließlich psychotherapeutisch, focusing-orientiert. Wobei die Arbeit mit Teilen (Psychosynthese, Ego-State-Therapie, Innere Familie) mich immer wieder und immer mehr fasziniert, vor allem eben in der Verbindung mit Focusing.

 

Seit 2010 gibt es die Ausbildung des igf nun auch im Raum Berlin, welche ich in Mühlenbeck, vor den Toren Berlins leite. Außerdem, bin ich immer wieder für verschiedene Institute als Dozent tätig.

 

Das Thema Demenz ist mir weiterhin wichtig, vielleicht auch weil ich dadurch auf die wunderbare Prätherapie gestoßen bin, was für mich die ideale Ergänzung ist, wenn es um Menschen mit Demenz sowie um die Begleitung von Psychoseerfahrenen und Menschen nach Trauma geht. Daraus erwächst auch mein eigener Ansatz das "Prätherapeutische Focusing", welches Elemente der beiden Methoden verbindet.

 

Ansonsten bin ich ein recht umgänglicher Mensch, der sich immer wieder für etwas begeistern kann, der immer wieder das Lebendige in sich entdeckt und versucht nicht nur seinen Mitmenschen, sondern vor allem sich selbst, meinen verschiedenen Teilen achtsam begegnen will, der auch immer wieder bemerkt, dass das nicht immer ganz einfach ist.

 

In diesem Sinne ist es mir immer wieder eine große Freude Menschen beim neugierigen Entdecken und vor allem beim achtsamen Anerkennen von Traurigem, Wütendem, Kritisierendem oder Ärgerlichem in sich, diese dann einfühlend und wertschätzend zu begleiten und dabei immer wieder zu erleben wie wundervoll es ist, wenn wir wirklich sein dürfen wie wir gemeint sind.

 

Immer wieder Hier und Jetzt das Lebendige in uns entdecken, neugierig sein und dabei die integralen Aspekte des Lebens entdecken.

 

 

Ihr Oliver Kreim

 

 

 

 

"Forsche jetzt nicht nach den Antworten,
die dir nicht gegeben werden können,
weil du sie nicht leben kannst.
Und es handelt sich darum, alles zu leben.
Lebe jetzt die Fragen,
vielleicht lebst du dann allmählich eines fernen Tages
in die Antwort hinein." 

 

Rainer Maria Rilke

 

Oliver Kreim

 

Gesprächs- und Focusingtherapeut (igf),

 

Focusing - Trainer (igf),

 

Heilpraktiker/ Homöopath

 

Ausbilder und Lehrtherapeut am igf-berlin in Mühlenbeck